| | Modernes Haus trifft auf einen der ältesten Bäume der Welt

Ein Tisch mit Geschichte

Die Gestaltung von Wohn- und Essbereich eines modernen Hauses, Nähe Xanten, begeisterte das Team von molitors.
Die Herausforderung lag darin, einen Hauptakteur für den Essbereich zu finden.
Gleich war klar, ein modernes Haus in einer alten Stadt muss einen Tisch mit Geschichte bekommen.

Kauri-Tisch von Riva 1920 mit KFF Arva Stühlen in Leder sauvage

Eine Kombination aus einer massiven, mehrere tausend Jahre alten und aus Neuseeland stammenden Kauri-Holz-Tischplatte mit einem Untergestell aus Eisen war die Lösung.
Durch eine Länge von 300 cm mit einer belassenen Naturkante bekommt der Tisch genau den besonderen charmanten Charakter, der gewünscht war.
Sechs Stühle von KFF bringen das Gesamtkonzept am Niederrhein zum Abschluss.

Sofa Naldo von Signet mit Beistelltisch SC 15 von JANUA und Holzbank

Für Entspannung und Ruhe sorgt das Ecksofa Naldo von Signet, welches durch eine massive Holzbank und einen kleinen Tisch ergänzt wurde.

Couchtische mit Flexibilität? Kein Problem für molitors. Sowohl die Bank als auch der kleine wendbare Allrounder SC 15 von JANUA können an das Sofa herangeschoben werden und bieten dort Ablagefläche, wo sie gebraucht wird.
Perfekt für das Sofa Naldo, denn so kann die Funktion der Eckvariante ohne schweres Umräumen genutzt werden.
Für spontane Besuche bietet die Bank ebenfalls Sitzmöglichkeiten.

Ein abgestimmtes Farbkonzept und das harmonische Zusammenspiel von neuen und vorhandenen Produkten waren dem Paar wichtig. Um die Farbe des bereits vorhandenen Sessels, der als Eyecatchers im Wohnzimmer erstrahlt, aufzunehmen, wurde von molitors ein Teppich kreiert, der in Harmonie mit dem Interieur steht.
Der spezielle Verlauf ist einer Sonne ähnlich und wird deshalb auch als „sun“ betitelt.
Im Mittelpunkt erstrahlt ein kräftiges Rot, welches weich immer weiter nach Außen zur Kante abgestrahlt wird.

Teppich Caméléon von Carpet Sign
 

Sie haben Fragen?

Weitere Fragen zu unseren Referenzen beantworte ich Ihnen gerne unter 02102 3899-0 oder per E-Mail.

Frank Leukers
Geschäftsführung