molitors im Wandel

Im Januar 2023 wurden bei molitors mit dem fünften Generationswechsel die Segel neu gesetzt. Neben dem langjährigen Geschäftsführer Frank Leukers wurden dieses Jahr nun Tochter Marie Leukers sowie ihr Lebensgefährte Philipp Reiter mit an Board genommen.

Ambiente-Molitors-Einrichtungshaus5

„Das Bild zeigt meine Frau Jutta und mich, wie wir Ende der neunziger Jahre in Lintorf vor dem Haus molitors von unseren Töchtern Marie und Hannah in Richtung Zukunft angeschoben werden. Meine nun fast 25-jährige Reise bei molitors war und ist immer eine sehr inspirierende und innovative Herausforderung für mich gewesen. Dafür bedanke ich mich bei meiner wichtigsten Inspirationsquelle, nämlich bei allen Freunden, Kunden und Partnern von molitors. Wenn Sie die beiden Bilder des blauen Fiat 500 miteinander vergleichen, werden Sie feststellen, dass auch die Protagonisten ein Viertel Jahrhundert älter geworden sind und jetzt die Positionen getauscht haben. Damals freuten wir uns über den motivierenden Anschub von Familie und Freunden. Heute gebe ich diese Schubkraft sehr gerne an meine Tochter Marie und ihren Partner, Philipp Reiter, die nun in der fünften Generation die Geschichte von molitors weiterschreiben. Handel ist Wandel, wird immer wieder gesagt. Oh ja: Bei molitors hat sich in 25 Jahren so einiges getan! Die Technik allein hat die Geschwindigkeit des Wandels deutlich erhöht. Dabei ist es wichtig, die Chancen des Neuen zu erkennen und anzunehmen, neugierig und offen zu bleiben und diesen Wechsel für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zu nutzen. Der beständige Faktor ist und bleibt jedoch der zugewandte, persönliche und individuelle Austausch mit unseren Kunden und Partnern. Diese Tradition fortzuführen und weiterzuentwickeln wird die nächste große Aufgabe der nächsten Generation sein, die sie schon heute mit großer Professionalität und Tatkraft annehmen.“ – Frank Leukers

Ambiente-Molitors-Einrichtungshaus10

Philipp und Marie, was hat Euch zu Eurer Entscheidung bewegt, bei molitors einzusteigen?
[Marie] Der Start bei molitors war so ziemlich die größte und weitreichendste Entscheidung unseres Lebens. Wir haben sie gemeinsam getroffen, mitten im Master Studium 2020. Für mich war immer klar: Die Einrichtungsbranche mit all ihren Facetten ist die schönste Branche, die ich kenne! Eine Selbstständigkeit war außerdem schon immer ein Ziel von Philipp und mir. Daher hatten wir große Lust auf diesen Schritt – auch wenn der nötige Respekt schon vorhanden war.

Wie war der Start für Euch?
[Philipp] Im August 2021 war das ganze Team von molitors gemeinsam auf einem zweitägigen Ausflug im Sauerland. Wir sind am Montagmorgen heimlich hinterhergefahren und haben alle im Meeting-Raum überrascht – das war für uns wahnsinnig aufregend.
[Marie] Das Team hat sich auf jeden Fall sehr gefreut, dass molitors innerhalb der Familie weitergeführt wird und uns herzlich willkommen geheißen. Bei unseren ersten Gesprächen wurden aber auch direkt die Erwartungen an uns klar: Frischer Wind – in vielerlei Hinsicht.

Welche Herausforderungen hattet ihr bis jetzt zu stemmen?
[Philipp] Als Quereinsteiger in der Branche wollte ich mich so schnell wie möglich in die Welt des Möbeldesigns einarbeiten. Wir haben sehr viele starke Partner mit großartigen, aber umfangreichen Kollektionen. Da war meine Sonntagslektüre oftmals ein Möbelmagazin. Heute bin ich sehr froh über diese intensive Zeit, denn bei dieser Herausforderung habe ich eine Leidenschaft für mich entdeckt. Man kann vieles managen, aber in einer so schönen Branche… das ist schon ein Privileg.

Worauf freut ihr Euch in diesem Jahr besonders?
[Marie] In unserer neuen Rolle als Geschäftsführer haben wir für das erste Jahr (natürlich) viel geplant. Nachdem wir uns über die gerade neu gestaltete Website freuen, erfahren auch die Ausstellung und die Technik umfangreiche Updates. Zum Beispiel gestalten wir gerade bei uns einen Bereich für New Work Büroflächen neu. Bei diesem spannenden Thema unterstützen wir als Einrichter die Umsetzung der neuen Arbeitsprozesse durch passende Einrichtungskonzepte, um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Bei so vielen Themen freuen wir uns sehr, dass mein Vater, Frank Leukers, weiterhin an Board bleibt und uns auf unserem Weg mit Rat und Tat zur Seite steht. Als Senior Consultant sozusagen.

Und wie geht es in der Zukunft bei molitors weiter?
[Philipp] Wir wissen sehr genau, dass das Neue gegenüber dem Alten nicht immer gewinnt. Viele traditionell wichtige Themen des Einzelhandels sind bei uns also nach wie vor hochaktuell. Dazu zählen das haptische Erleben, die persönlichen Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern, aber auch die Beratungskompetenz. Daher wollen wir den Kern bewahren und behutsam das Moderne integrieren.
[Marie] Unsere Mission bleibt es, einzigartige Einrichtungskonzepte zu gestalten und Lebensräume wertvoll und inspirierend zu machen. Wir verstehen uns längst nicht mehr nur als reines Einrichtungshaus, sondern als Marke. Als Marke molitors. Wir bleiben weiterhin der Ort der Inspiration für Inneneinrichtung in Ratingen und laden Sie ein, sich auch in 2023 gemeinsam mit uns Zeit für Raum zu nehmen.

Weitere interessante Beiträge

molitors Showroom Außenansicht
Allgemein

5 Gründe für molitors

1. Persönlich und individuell: Die Einrichtung im eigenen Zuhause und im Office bestimmen die Atmosphäre im Raum und tragen wesentlich zum Wohlbefinden der Bewohner bei.

Jetzt Artikel lesen »
Stoffmuster COR
Allgemein

Geburtstagspreise bei COR

COR WIRD 70… und Sie bekommen die Geschenke!  Zum Geburtstag hat sich das Unternehmen COR eine wirklich schöne Aktion für alle Kund*innen überlegt. Denn ausgewählte

Jetzt Artikel lesen »
imm2024
molitors besucht

imm cologne 2024

Endlich fand sie wieder wie gewohnt statt und bot damit den Startschuss in die neue Einrichtungssaison. Vom 14. Januar bis zum 18. Januar konnten sich

Jetzt Artikel lesen »

Sie möchten gerne einen Online Termin in unserem Hause buchen?

Wählen Sie unten ihren Wunschtermin aus und buchen Sie bequem einen unverbindlichen Beratungstermin in unserem Einrichtungshaus.