Cafeteria Keramag

Der Aufenthaltsraum war das räumliche Sorgenkind im modernen Keramag-Gebäude der Europazentrale in Ratingen und wurde nur wenig genutzt. Rund 70 Quadratmeter groß, soll er als Kommunikationsbereich dem ungezwungenen Miteinander von Seminar-Teilnehmern und Mitarbeitern dienen.

stuhl-glooh-kff-seminartisch

Der alte Terrakottaboden wich einem neuem Parkett. Die in der Mitte des Raumes platzierten Holztische wirken nicht nur leicht, sondern erlauben große Flexibilität in ihrer Anordnung – je nach Anlass und Personenzahl.

Vorherrschend sind neben den warmen Holztönen die Farben grau und blau. Die Sitzflächen der Stühle sind mit Filz bezogen, ebenso die auf runden Teppichen angeordneten Lounge-Sessel, die ein eigenes, kleines Refugium in einer Ecke des Raumes darstellen.

Bogenlampen, Stehtische sowie ein Sideboard für Büffets stehen für Behaglichkeit – denn diese sollte bei allem Anspruch an Zweckerfüllung nicht zu kurz kommen.

Nach etwa einem halben Jahr Projektdauer trägt der Pausenraum nun unübersehbar die molitors-Handschrift. „Wir sind allesamt sehr glücklich mit dem Ergebnis“, lobt Beate Vetter von Keramag.

Weitere interessante Referenzen

Sitzecke-Sessel-Petit-Repos-Vitra

Schöner Arbeiten in Open Space

Eine besonders schöne Herausforderung für die kreativen Inneneinrichter von molitors: die IT-Spezialisten der Firma Insyst wünschten sich ein neues, modernes und offenes Büro für die

Jetzt Artikel lesen

Augenartzpraxis mit Wohlfühlfaktor

Augenarztpraxis zum Wohlfühlen Für die Ausstattung der Augenarztpraxis in Mettmann standen Funktionalität und Flexibilität im Vordergrund. Das Möbelsystem von USM Haller bietet dieses, selbst bei

Jetzt Artikel lesen